Unternehmen
Leitende Mitarbeiter
Geschäftsführung:Herr Thomas Kopp
Marketingleitung:Frau Anita Heer
Technische Leitung:Herr Roland Tüscher
Verkaufsleitung:Herr Ivano Mariani
Verbände
FSKB MIRO
Referenzen
Kieswerk Koralm - Graz-Klagenfurt, Österreich

Der 32,8km lange Koralmtunnel mit zwei eingleisigen Hauptröhren bildet das Kernstück der neuen, 130km langen Eisenbahn-Hochleistungsstrecke "Koralmbahn Graz-Klagenfurt". Zur Aufbereitung des Tunnelausbruchmaterials für die Herstellung von Gesteinskörnungen für Beton hat die Simatec Maschinenbau AG ein Kieswerk geliefert, welches mit hoher Leistung bei gleichbleibender Qualität aus Ausbruchmaterial Gesteinskörnungen herstellt.

Kieswerk Champel - Genf, Carouge

In Genf realisiert die SBB die neue S-Bahn Verbindung CEVA zwischen Cornavin und Anmasse. Das Consortium Tunnel de Champel ist mit den Baumeisterarbeiten für den gleichnamigen Tunnel de Champel beauftragt: einen 1.6km langen Bahntunnel im Lockergestein (alluvialer Kies). Wir haben eine Nassaufbereitung in Modulbauweise entwickelt, die den Anforderungen eines innerstädtischen Bauplatzes gerecht wird und leicht auf neue Bauplätze umgesetzt werden kann.

Kieswerk Ruefswil - Ufhusen

Die neue Anlage ergänzt den Wasserkreislauf des Kieswerks Ruefswil. Nach erfolgreicher Inbetriebnahme wird das feststoffbeladene Kies-Waschwasser wieder aufbereitet und der eingedickte Schlamm mittels der Kammerfilterpressen entwässert. Die beiden Kammerfilterpressen vom Typ KFP-A 1500-C30-37-16-S3 mit je 2.0 m3 Nutzvolumen stammen aus der hauseigenen Produktion und arbeiten vollautomatisch.

Containermobiles Kieswerk - Eppenberg

Für die Kiesaufbereitung des Ausbruchsmaterials des Tunnels Eppenberg und die anschliessende Aufbereitung für die Betonproduktion war ein containermobiles Kieswerk nötig. Dies hatte vor allem den Grund, dass das Projekt zeitlich begrenzt war und auf knappen Platzverhältnissen gearbeitet werden musste. Dank der containermobilen Bauweise kann die Anlage für kommende, temporäre Projekte eingesetzt und die damit einhergehenden Investitionskosten gesenkt werden.

Kieswerk Albula - Oberhalbstein

Das im 1962 erbaute Kieswerk Albula wurde in den vergangenen Jahren mehrmals teilerneuert. Im 2015/2016 kam nun die komplette Aufbereitung an die Reihe. Die Marti Technik AG bekam Ende 2014 die Aufgabenstellung für den entsprechenden Umbau/Neubau zugestellt. Die Herausforderung bestand darin, die Aufbereitung der Rundseite komplett zu erneuern, ohne die Geometrie der Gebäudehülle zu verändern.

Erweiterung Recycling-Klassierung - Gstaad, Schweiz

Die Aufgabe bestand darin, das gewaschene und mit einer Entholzungsstufe vorbehandelte Kiesgemisch 4 - 32 mm in die Kiesfraktionen 4 - 8 mm, 8 - 16 mm und 16 - 32 mm zu klassieren. Bis anhin wurden diese als Kiesgemisch 4-32 für ungebundene Gemische verwendet. Neu werden diese Kornklassen in der eigenen Betonproduktion verwendet.

Ihre direkten Ansprechpartner
Ansprechpartner für: Aufbereitungsanlagen für BauschuttAufbereitungsanlagen für mineralische SchüttgüterEntwicklungs- und Konstruktionsbüros für den Maschinen- und AnlagenbauIndustrieanlagenbauIngenieurbüros für verfahrenstechnischen AnlagenbauKammerfilterpressenSiebmaschinen für Sand und KiesSiebmaschinen und SiebanlagenWasseraufbereitungsanlagen
Herr Ivano Mariani (Verkaufsleitung)
Auslandsvertretungen
Simatec Siebmaschinentechnik GmbH
Güterstrasse 16
75177 Pforzheim
Deutschland
Fon: +49 (0)72 31/ 58 69 88 85

Mail: info@simatec.org
Web: www.simatec.org