Hersteller, Dienstleister, Großhändler und Händler im B2B bei „Wer liefert was“
Suchen nach:

9 Anbieter für „Regenwasserrückhaltebecken“

 
Anbieterdetails
Land
1
8
Standort

Standortfilter zurücksetzen

Lieferantentyp
6
1
2
3

Ein Regenwasserrückhaltebecken dient dazu, den natürlichen Niederschlag aufzufangen und größere Wassermengen auf Vorrat zu speichern. Solche Regenrückhaltebecken sind immer künstlich angelegt.

Funktionsweise von Regenwasserrückhaltebecken

. Ein Regenwasserrückhaltebecken besteht aus drei Einheiten:

  • Die Speicherkammer fängt das Wasser auf.

  • Das Fangbecken gibt die Wasserlast verzögert weiter.

  • Das Durchlaufbecken reinigt das Wasser mechanisch, bevor es das Wasser in das Vorflutbecken einer Kläranlage abgibt.

Bei Regenrückhaltebecken sind zwei Anordnungen üblich:

  • im Nebenschluss

, - im Hauptschluss. Im Nebenschluss bedeutet: Der Wasserfluss - meist die Kanalisation - führt neben dem Becken vorbei. Bei Hochwasser wird Wasser in das Becken abgeleitet. Bei Rückhaltebecken im Hauptschluss führt der Wasserfluss durch das Becken hindurch.

Unterschiede zu vergleichbaren Becken

. Ähnlichkeiten des Regenrückhaltebeckens bestehen zu:

  • Hochwasserrückhaltebecken

, - Regenüberlauf

. Hochwasserrückhaltebecken liegen stets direkt in oder an einem Flusslauf. Regenwasserrückhaltebecken hingegen sind meist in Städten und Gemeinden in der Nähe von Kläranlagen angesiedelt. Dort fangen sie das überschüssige Abwasser aus der Kanalisation auf, welches sich insbesondere bei starken oder lang anhaltenden Regenfällen bildet. Das Regenwasserrückhaltebecken entlastet so das Abwassernetz und gibt zu einem späteren Zeitpunkt die gespeicherte Wasserlast wieder kontrolliert an die Kanalisation beziehungsweise die Kläranlage ab.

Diese Fähigkeit, Regenwasser über einen längeren Zeitraum zwischenspeichern zu können, unterscheidet das Regenwasserrückhaltebecken von einem normalen Regenüberlauf. Der Überlauf dient dazu, überschüssiges Wasser aus dem Zufluss einer Kläranlage abzuzweigen. Dies verhindert, dass die gesamte Wasserlast gleichzeitig aufläuft. Der Regenüberlauf kann diesen Vorgang lediglich kurzfristig verzögern.

Weitere Infos zur Bauweise der Regenwasserrückhaltebecken

. Die Becken werden in Erd- und Betonbauweise errichtet. Beide Methoden haben ihre Vorteile. Die Erdbautechnik ist kostengünstiger und schont die Umwelt. Eine Versiegelung der Böden findet nicht statt. Demgegenüber verbraucht ein Regenrückhaltebecken aus Beton weniger Grundfläche, weil eine größere Beckentiefe durch die stabile Betonverschalung möglich ist. Teilweise sind solche Betonbecken auch komplett unterirdisch angelegt. Alle eingetragenen Anbieter von Regenwasserrückhaltebecken sind auf diesen Seiten übersichtlich aufgeführt. Sie lassen sich nach „Beste Ergebnisse“, Alphabet oder Postleitzahl sortieren. An den Kürzeln erkennen Sie, ob es sich um Hersteller (HS), Dienstleister (DL), Händler (HL) oder Großhändler (GH) handelt.

faktor technik GmbH & Co. KG

GEROCRET - Ockermüller Betonwaren GmbH

SW Umwelttechnik Österreich GmbH

PIM Wassersysteme GmbH

TIBA AUSTRIA GmbH

ecoTECHNIC GmbH & Co KG

GEP Umwelttechnik Service u. Vertriebs GmbH

Schlosserei Harasser GmbH